© 2018 by amd architekten möbs diris partmbb - info@amd.archi - 02171 - 36 66 150

wir freuen uns über unsere außergewöhnlichen projekte und laden sie ein, sich von ihnen inspirieren zu lassen.
vom wohnhaus bis zum schulungszentrum – überzeugen sie sich, dass wir in der lage sind, alles zu entwerfen, was unsere kunden sich wünschen.

 

unsere entwürfe schaffen wunderschöne und dennoch komfortable räume, in denen sich menschen gern aufhalten.

wir sind überzeugt, dass gutes design landschaften bereichern kann. dieser gedanke inspiriert jedes einzelne projekt bei uns.

ial - campus
institut für angewandte logistik gmbh, leverkusen (nbso)

 

in der neuen bahnstadt opladen (nbso) ist in den letzten drei jahren ein neues gewerbegebiet entstanden. unser entwurf wird zur zeit in unmittel-barer nähe der fachhochschule köln für das institut für angewandte logistik gmbh (ial) umgesetzt.

wir finden, dass es die perfekte kombination aus design und funktionalität ist. kontaktieren sie uns und erfahren sie mehr über dieses außergewöhnliche projekt.

ial - campus
institut für angewandte logistik gmbh, gelsenkirchen

 

errichtung eines schulungszentrums mit fünf wohneinheiten


das neue ial in gelsenkirchen ist auf maximal 120 teilneh­mer/innen ausgerichtet. es wird eine kernbelegschaft von 4-6 mitarbeiter/innen angestrebt. aufgrund der zusammensetzung der teilnehmer/innen haben wir eine verkehrsgünstige lage in gelsenkirchen präferiert. dabei war die unmittelbar in der nähe liegende straßenbahnhaltestelle, die das gelände direkt in den öffentlichen nahverkehr integriert, entscheidend. aus den anderen niederlas­sungen wissen wir, dass dies aufgrund der finanziell engen situationen für unsere teilnehmer/innen entscheidend ist.

neue bahnstadt opladen

 

errichtung von drei doppelhaushälften und einem einfamilienhaus in der neuen bahnstadt opladen.
mit den individuellen entwürfen wollten wir etwas beeindruckendes schaffen. wenn wir heute sehen, wie die besucher der nbso darauf reagieren, dann glauben wir, ist uns das auch gelungen.
vielleicht gehen sie einfach einmal durch die neue bahnstadt spazieren und schauen sich die schönen häuser an.

sanierung und erweiterung eines einfamilienwohnhaus, odenthal

 

als im jahre 1960 erbaute einfamilienwohnhaus mit 114 qm wohnfläche steht auf einem 1.250 qm großen südgrundstück in odenthal. der wunsch der vierköpfigen familie war, die wohnfläche zu vergrößern und einen neuen, lichtdurchfluteten wohn-essbereich zu erhalten. aufgrund der dachsanierung in 2008 kam eine aufstockung nicht in frage.

 

somit haben wir uns zu einer erweiterung des erdgeschosses entschieden. zur strasse hin haben den dachverlauf übernommen um ein einheitliches bild zu erlangen. der anbau zum garten hin ist durch große fensterflächen geprägt, um zum einen den wunsch nach licht und helligkeit des bauherren umsetzen und zum anderen die sicht in den großen garten zu ermöglichen.

sanierung und aufstockung eines einfamilienwohnhauses und nutzungsänderung in ein zweifamilienwohnhaus, leverkusen-opladen

 

das in den 70iger jahren erbaute einfamilienhaus der fa. okal wurde in holzbauweise durch ein dachgeschoß erweitert und hat somit eine weitere wohneinheit erhalten, die zukünftig vermietet werden soll. die sanierung des bestandshauses war  aufgrund der zweischaligen asbestfassade sehr umfangreich.

entwurf eines mehrfamilienwohnhaus, dormagen

 

entwurf eines mehrfamilienwohnhauses mit 13 wohneinheiten.
diese verteilen sich auf vier geschosse mit jeweils drei kleineren wohneinheiten und einem staffelgeschoß mit einer großzügig geplanten penthousewohnung.

aufstockung (3 geschosse) eines mehrfamilienwohnhaus mit ladenlokal, köln

 

das bauvorhaben befindet sich auf der venloer straße in köln. trotz der hohen brandschutztechnischen vorgaben ist es uns gelungen, ein ansprechendes und funktionierendes grundrisskonzept zu entwerfen.

errichtung einer lagerhalle mit betriebsleiterwohnung, leverkusen- bürrig

 

in einem mischgebiet in leverkusen- bürrig haben wir eine lagerhalle in systembauweise (stahlkonstruktion) errichtet.
auf dieser ist in massiver bauweise eine betriebsleiterwohnung hergestellt worden.

errichtung von zwei ferien- chalets,
mayrhofen (zillertal)

 

die errichtung der beiden ferien- chalets wurde durch eine hotelier- familie in mayrhofen beauftragt und umgesetzt.

es sind zwei chalets mit hohem standard entstanden, welche seit der erbauung durchgehend ausgebucht sind. die österreichische traditionelle bauweise und moderne elemente standen im vordergrund in der entwurfsphase.

access

 

die ofenhalle des ehemaligen tonrohrenwerkes von martin & pagenstecher wurde für “access” umgebaut. “access” ist ein schnell wachsendes start-up unternehmen, welches von interessierten firmen finanzierte workshops für studienabsolventen anbietet ... eine art von personalvermittlung, insbesondere im bereich der high- tech- und it-branchen.

 

die zeit zwischen dem erstkontakt mit dem mieter und der übergabe der ca. 2.500 m² großen fläche betrug etwa ein halbes jahr. die planung wurde daher mit der ausführung parallel geführt. der vorhandene - basilikaähnliche - querschnitt der halle wurde so weit als möglich beibehalten. die große zentrale halle bietet dabei weniger “nutzflächen” als vielmehr eine besondere Form des luxus: “leeren Raum”. thematisiert wird der “leere raum” zum beispiel mit der großen freitreppe an einer der beiden stirnseiten. Die aus dem boden herauswachsende form in hallenmitte beherbergt zwei konferenzräume.

 

mitarbeit unter leitung von prof. georg giebeler, 4000architekten, köln

bogenhalle

 

die bogenhalle wurde um 1950 als produktionshalle für kunststoffkabel und -leitungen errichtet. das gebäude steht auf dem gelände des ehemaligen carlswerkes felten und guilleaume (f&g), einem 1874 nördlich von köln gegründeten kabelwerkes.
das ca. 55 ha  große areal wurde mit dem niedergang von f&g sowie der schließung einiger anderer fabriken zu einer brache.

 

wunsch des mieters war, die trennung zwischen lager und büroräumen möglichst aufzulösen, um kurze wege und eine gute kommunikation der beiden bereiche zu ermöglichen. zu diesem zweck - und um die nutzfläche zu erhöhen - wurde die erschließung der büroräume im obergeschoß durch eine vorgelagerte gangway mit direktem zugang zum erdgeschoß gelöst. die trennwand zur halle wurde in beiden geschossen rahmenlos und geschoßhoch verglast. ziel des umbaukonzeptes war es, die ursprüngliche schönheit der halle zu erhalten. 

mitarbeit unter leitung von prof. georg giebeler, 4000architekten, köln

errichtung eines mehrfamilienwohnhauses mit barriefreien wohneinheiten, burscheid

 

errichtung eines mehrfamilienwohnhauses mit barriefreien wohneinheiten, burscheid

ihr weg zu uns

setzen sie sich gerne mit uns in verbindung, um mehr über uns und unsere dienstleistungen zu erfahren.

amd architekten möbs diris partmbb

Berliner Platz 4

51379 Leverkusen

+49 (0)2171 36 66 150

+49 (0)2171 36 66 151